Zurück in die eigene Balance

Gesundheit und sich im Innern Wohlfühlen bedeutet das unmerklich gute Miteinander aller Teile des Körpers, dann fühlt sich der Körper gut an und wir fühlen uns gesund.

 

Ganz im Mittelpunkt dieses funktionellen Körper-Systems steht das unbewusste Nervensystem, das auch Vegetatives Nervensystem genannt wird. Das unbewusste Nervensystem steuert alle Organe und auch das Immunsystem und beeinflusst auch das psychische Befinden und ist wie ein "Internet-Kommunikationssystem" zu verstehen, das alle Organe und Zellsysteme miteinander verbindet.

 

Krankheiten und insbesondere eine chronische Krankheit sind immer verbunden mit Belastungen, die das unbewusste Nervensystem und/oder das gute Funktionieren einzelner Organe behindern oder verhindern.

 

Folgende Belastungen haben dabei einen wesentlichen Einfluss:

  1. Lebensmittel- und Umweltallergien, Lebensmittelunverträglichkeiten
  2. Infektionen, chronische Entzündungen, Darmbelastungen, Verdauungsstörungen
  3. Schwermetalle, Chemikalien und andere Toxine und Gifte
  4. Elektromagnetischer Stress (Elektrosmog), Narben
  5. Mangel an Eiweißen, Fettsäuren, Vitaminen, Mineralstoffen
  6. Psychischer Stress, traumatische Erlebnisse
  7. Fehlbelastungen von Gelenken, Gebiss und Bändern

 

Mit der sorgfältigen medizinischen Untersuchung und der Prüfung der Funktion des vegetativen/autonomen Nervensystems sind auch Belastungen erkennbar, die erst

später zur Krankheit führen können.

Mit Hilfe komplementärer naturheilkundlicher Therapieverfahren helfen wir dem Körper, seine Balance wieder zu finden und die Belastungen aufzulösen mit dem Ziel wieder zu gesunden.

Wenn es gewünscht wird, wird selbstverständlich in der Therapie auch die Behandlung seelischer Probleme mit einbezogen.